Search the Wiki

Viewing 1 to 10 of 11 items
Search results:

Der Beginn in St.Gallen

Christian Felber sprach am am 18. Januar 2013 in St.Gallen Christian Felber hat dabei das Konzept der GWÖ umfassend dargelegt. Hier ein Zeitungsbericht dazu: Tagblatt-Interview  vom 22.1.2013 «Was Kunden wirklich brauchen»

Podiumsdiskussion: Wirtschaft mit Verantwortung, Sparkasse Dornbirn

Wirtschaft mit Verantwortung. Was geschehen muss, damit unsere Enkel auch in Zukunft ein lebenswertes Umfeld vorfinden. Unternehmen versorgen uns mit Produkten und Dienstleistungen. Sie schaffen Arbeitsplätze. Um aber den drängenden sozialen und ökologischen Problemen der modernen Welt zu begegnen, braucht es noch mehr. Wie stellt sich der Vorarlberger Wirtschaft dieser Verantwortung? Welchen Beitrag leistet die  Full Article…

Ich und das Gemeinwohl

Die Gemeinwohlökonomie verfügt über ein gut entwickeltes Modell mit fünf Grundwerten „Menschenwürde“, „Solidarität“, „ökologische Nachhaltigkeit“, „soziale Gerechtigkeit“ und „demokratische Mitbestimmung“. Anhand dieser können Unternehmen und Gemeinden ihre Beiträge zum Gemeinwohl erkennen und darstellen (Gemeinwohl-Matrix/Bilanz). Bisher gibt es hingegen nur Ansätze, um zu erkennen, welchen Beitrag der Mensch als Individuum zum Gemeinwohl leistet (z.B. Individual-Bilanz). Daher  Full Article…

Wie es begann: Christian Felber spach am 18.1.2013 in St. Gallen

Am 18. Januar 2013 hat mit Christian Felber im Katharinensaal St.Gallen eine Veranstaltung sattgefunden. Darin wurde das Konzept der GWÖ umfassend dargelegt und mit seinem prominentesten Vertreter  diskutiert. Hier ein Zeitungsbericht dazu: Tagblatt-Interview  vom 22.1.2013 «Was Kunden wirklich brauchen»  

0

Mitmachen – Termine

Die Regionalgruppe St.Gallen trifft sich ca. alle ein bis zwei Monate. Zum Einstieg stellt ein Mitglied jeweils ein GWÖ-relevantes Thema vor. Die einzelnen Fokusgruppen und anwesende Vorstandsmitglieder berichten über ihre Aktivitäten. NÄCHSTE TREFFEN: Dienstag, 26. Juni 2018 Dienstag, 21. August 2018 Dienstag, 30. Oktober 2018 Zeit: jeweils 18:30 – ca.21 Uhr Ort: smart working ostschweiz  Full Article…

Über uns: Energiefeld St.Gallen

Wer wir sind Wir sind Frauen und Männer, die in lokalen Gruppen Problemstellungen diskutieren und Aufgaben anpacken, mit denen Probleme in Wirtschaft und Gesellschaft gelöst werden. Wir sind Teil einer schnell wachsenden Internationalen Bewegung, in der die Voraussetzungen für die die Entwicklung des Gemeinwohls entwickelt und verbreitet werden. Was wir tun Wir treffen uns in  Full Article…

Willkommen bei der Gruppe St.Gallen

Wir sind eine offene, aktive Gruppierung. Wir treffen uns ein- bis zweimonatlich im Zentrum von St.Gallen. Wir tauschen uns zu Themen der Gemeinwohl-Ökonomie aus, planen und koordinieren Aktivitäten für das Gemeinwohl. Alle Interessent/innen sind herzlich willkommen! Kontakt: Annelie Kreuzer, Koordinatorin Regionalgruppe St.Gallen: st.gallen@ecogood.org Gemeinwohlökonomie kurz erklärt: Die Gemeinwohl-Ökonomie möchte in einem demokratischen, partizipativen und ergebnisoffenen  Full Article…

Links

Hauptseite Gemeinwohlökonomie Die Gemeinwohl-Ökonomie möchte in einem demokratischen, partizipativen und ergebnisoffenen Prozess ein Wirtschaftssystem etablieren, in dem das Gemeinwohl an oberster Stelle steht. www.ecogood.org Schweizer Dachverein Benachbarte Energiefelder: Winterthur Luzern Vorarlberg, AT Konstanz, DE Bodensee/Oberschwaben, DE      

Veranstaltungen

Info- und Podiumsveranstaltung mit Fest in Winterhthur am Samstag, 16. Juni 2018 ab 15 Uhr: Flyer GWÖ-Fest in Winterthur (PDF)

Arbeitsgruppen

In St.Gallen sind folgende Fokusgruppen aktiv: -Gemeinwohl in der Bildung -„Unternehmen“ -Ich und das Gemeinwohl Wir treffen uns ein- bis zweimonatlich meist vor dem Treffen der Regionalgruppe, siehe Mitmachen/Termine. Alle Interessierten melden sich bitte bei: st.gallen@ecogood.org